Freitag, 19. Mai 2017

Linarte Jacke




Nach dem Pech-Pulli kann ich euch aber noch ein klassisches Teil von mir, für mich, zeigen.
Ich wollte unbedingt eine hellblaue Jacke stricken.
Klassisch, aber nicht mit aufwendigem Muster....
Wer mich kennt, weiß, dass ich so etwas am liebsten trage.

Ich war zwar etwas skeptisch, ob sich das Rippenmuster nicht zu sehr 
zusammenzieht  UND,
 dass es  sich dann an den Knöpfen  zu sehr "auseinandersprengt".
Aber weit gefehlt, alles ist gut, die Rippen passen sich der Körperform an, somit brauchte ich keine Taillierung zu arbeiten.




Eine angestrickte Bördchen-Blende wollte ich nicht,
deshalb habe ich mich für einen angestrickten I-Cord entschieden,
der aus 4 Maschen besteht. 










Am unteren Rand von Vorder - und Rückenteil habe ich eine kleine Lochkette eingestrickt.
Aus 2 linken Maschen habe ich 3 linke Maschen durch einen nicht verschränkt gestrickten Umschlag gemacht. 
Ebenso habe ich dies am Ärmelbuund gemacht.






Material:
500 g
Linarte von LANA GROSSA
40% Viskose
30% Baumwolle
20% Leinen
10 % Polyamid

50g / 125 m

Linarte wird im Tragen sehr schön weich, ohne auszuleihen, ich bin sehr zufrieden.




Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    offentlich ist mein Kommentar verschwunden, den ich Dir gestern zu Deinem Pechpullover geschrieben habe. Das ist soooo schade! Was für ein schönes Projekt und dann das.
    Deine Linarte-Jacke ist ein ganz edles Teil geworden. Gefällt mir gut und lässt sich bestimmt zu vielen Kleidungsstücken tragen. Bei DEM Garn brauchst Du wenigstens keine Angst zu haben.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende und hoffe, dass mein Kommentar ankommt.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      Nein, dein Kommentar ist nicht verschwunden, wohl nur etwas verspätet eingetroffen.
      Ich bin auch ganz verliebt in diese Jacke und mehrere Frauen haben sich auch darüber schon sehr positiv geäußert.
      Ich werde auch noch eine Kurzjacke in Rosa daraus stricken. Aber zunächst bin ich mit einem Ella-Pulli beschäftigt und SILENT, den Mohair Pulli, über die Fortschritte werde ich noch berichten.
      LIebe Grüße
      Christa

      Löschen